Einsatz 

Foto: DRK-Ov. Wetter(Ruhr)

Heute wurde um 11:55 Uhr der Erweiterte Rettungsdienst des nördlichen Ennepe - Ruhr - Kreises alarmiert.

Durch hohes Einsatzaufkommen und zeitgleich einem Großbrand an der Stadtgrenze Wetter waren die Fahrzeuge des regulären Rettungsdienstes ausgelastet.

Das DRK Wetter konnte kurze Zeit nach dem Alarm einen Rettungswagen mit 2 ehrenamtlichen Helfern besetzen.

Dieser übernahm die Sicherstellung des Rettungsdienstes für das Stadtgebiet Wetter.

Er mußte zu einem Notfalleinsatz ausrücken.

Der Einsatz war um 16:00 Uhr beendet.